Dienstag, 14. März 2017

Ich drehe weiter laut auf. Einfach nur laut.

Ich sitze auf dem Fußboden vor der Anlage. In der linken Hand halte ich dein Foto. Aus dem Rahmen konnte ich es immernoch nicht nehmen. Die rechte Hand liegt sanft auf dem großen Lautstärkeregler.
Ich drehe weiter laut auf. Einfach nur laut.

Damit die Stimmen in meinem Kopf aufhören von dir zu schwärmen.

Laute Bässe und Gitarren hallen durch mein Wohnzimmer. Der Boden unter mir vibriert. Ich singe mit, aber ich höre noch immer meine eigene Stimme und meine Gedanken. Ich drehe weiter laut auf. Einfach nur laut.

Mir wird heiß. Mein Körper will sich bewegen, aber mein Kopf schreit dagegen an. Tränen fließen mir über das Gesicht. Die Augen brennen. Ich drehe weiter laut auf. Einfach nur laut.

In meinem Kopf höre ich deine Worte. In meinem Kopf höre ich wie ich es dir nicht verübeln kann. Ich höre die Trauer schreien.  Ich drehe weiter laut auf. Einfach nur laut.

Ich bemerke wie ich mit dem Handgelenk fest gegen meine Schläfe drücke. Ich spüre die Adern an meinem Kopf pulsieren. Mein Körper bebt. Ein Blick zur Lautstärke und ich weiß ich befinde mich bei ca. 110db. Ich drehe weiter laut auf. Einfach nur laut.

Die Anlage hat noch lange nicht ihr Limit erreicht. Mein Körper kocht und zittert. Ich brülle den Lautsprechern die Texte entgegen und höre mich selbst nicht mehr. Der Punkt ist erreicht, dass ich nichts hören dürfte. Keine Klingel, kein Klopfen - gar nichts. Ich drehe weiter laut auf. Einfach nur laut.

120db müssten erreicht sein. Mein Hals brennt und ich weiß ich werde morgen heiser sein. Die Stimmen in meinem Kopf werden leiser, aber ich will nicht mehr hören. Ich drehe weiter laut auf. Einfach nur laut.

Damit die Stimmen in meinem Kopf aufhören von dir zu schwärmen.

Kommentare:

  1. Wow. Dein Text geht unter die Haut. Ich leide mit, auch wenn ich gar keinen Grund habe. Ich hoffe es geht wieder besser...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein Feedback - das bedeutet mir sehr viel. Gerade bei solchen (insbesondere diesem) Text weiß ich immer nicht ob die Emotion transportiert wurde. Aber das wurde sie wohl. Ist so tatsächlich vorgekommen. Ich habe halt auch richtig scheiß Tage, aber es gibt auch gute. Danke dir vielmals.

      Löschen